201909.JPG

Monkey Diving Kurs

Angie MonkeyUnd wie funktioniert Monkey Diving? Ganz einfach: Die Tauchflasche (aus Aluminium!) wandert vom Rücken an die Seite - und schon kann das Vergnügen beginnen. Was man dabei beachten sollte, welche Ausrüstung man dafür benötigt, die Entstehung des Monkey Diving und die vielen Vorteile lernt ihr an 2 Tauchtagen mit insgesamt 2 Stunden Theorie sowie 3 Tauchgängen.


Bei den Tauchgängen wird folgendes geübt :
- Tauchgangplanung (Kalt- oder Warmwasser).
- Ausrüstungscheck und Anlegen der Ausrüstung (Land, Boot, im Wasser)
- Einstieg ins Wasser mit Bleicheck
- Tarierübungen mit der Sidemount-Ausrüstung.
- Sicherheitstraining mit der Sidemount-Ausrüstung (DTG ab- und anlegen an der Wasseroberfläche, Kniend und frei schwebend).
- Partnerübungen mit der Sidemount-Ausrüstung (Oktopus- oder Wechselatmung.
- Auftauchübung aus 10 m mit Sicherheitsstopp auf 5 m.
- Auftauchen aus über 20 m mit Deep Stop auf halber Tiefe
- Schwimmen an der Wasseroberfläche.
- Ausstieg aus dem Wasser.
Kursbegleitend erhaltet ihr eine Arbeitsmappe mit den wichtigsten Infos zum Thema Mobkey-Diving sowie Ausrüstungskonfigurationen.
Im Kurspreis enthalten sind Flaschenfüllungen, Leihflaschen aus Alu mit Rigging-Kits und Theorie

Leistungsbeschreibung

• Tauchkurs im See unter fachkundiger Betreuung mit 3 Tauchgängen an 2 Tagen
• Theorie
• praktische Tauchübungen im See (Tauchen mit Tauchausrüstung)
• Teilnehmerurkunde, Unterwasserfotos

Teilnahmevoraussetzungen

- gültiges Tauchbrevet OWD, CMAS* oder vergleichbar
• normale physische Verfassung
• Schwimmkenntnisse
• Mindestalter: 15 Jahre
• Personen unter 18 Jahren nur mit schriftlicher Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten oder in Begleitung eines Erwachsenen

Was Du mitbringen mußt

eigene Ausrüstung, Monkey Diving Jacket wird gestellt

Wichtige Informationen

Im Anschluß des Kurses kommen 30 Euro Brevetierungsgebühr hinzu.

Hinweise

Durchführbarkeit abhängig von:
• Gewitter
• starkem Regen
• Blitzschlag oder Hagel

Unser Preis = 199,00 Euro ( mindestens 2 Teilnehmer )

An verschiedenen Seen werden Gebühren für Tauchgenehmigungen erhoben, diese sind im Kurspreis nicht enhalten. Die Kosten halten sich jedoch in Grenzen, Leutesheim = 8,00 Euro, Neuried = 10,00 Euro und an unserem Lieblingsausbildungssee Graviere du Fort kostet der Tauchgang pro Taucher 5,00 Euro. Dort wird jedoch viel für die Gebühr geboten: Toiletten, gesicherte Einstiege, Umkleidekabinen, Ausbildungsplattformen unter Wasser und meist die beste Sicht von allen Seen.

Zurück